BESUCH UNSERER BILDUNGSMINISTERIN

 

 

Am  06.02. 2015 wurde die Bildungsministerin Britta Ernst an der Dannewerkschule zunächst von einer 10. Klasse musikalisch begrüßt. Die neu eingerichtete Lernwerkstatt und der Klassenraum der 5c waren weitere Stationen auf dem Weg durch unser Schulgebäude.

 

 

 

 

 

 

 

 

Spontan ging Frau Ernst auf den Wunsch unserer Fünftklässler ein, „Selfies“ mit der Ministerin zur Erinnerung zu fotografieren. Simav brachte Frau Ernst, die Schulrätin Frau Wiese und Frau Dr. Pfannkuch als Vertreterin der Stadt Schleswig dann in unser DaZ-Zentrum.

 

 

Hier wurden auch alle weiteren Gäste in 14 verschiedenen Sprachen begrüßt. Frau Ernst konnte erleben, wie hervorragend die  Lehrkräfte der Dannewerkschule in den vergangenen sechs Jahren die individuelle Sprachförderung organisiert haben.

 

 

 

 

An der Dannewerkschule herrscht eine ausgeprägte Willkommenskultur. Die Kinder und Jugendlichen mit einem Migrationshintergrund werden als Bereicherung für die Schulgemeinschaft wahrgenommen.

 

 

 

 

Lernen findet im DaZ-Zentrum völlig individualisiert statt. Die Lerngruppen sind in jeder Beziehung heterogen (Herkunft, schulische Vorbildung, Alphabetisierung, kognitive Fähigkeiten, Sozialisation, Alter …) - keine zwei Schülerinnen und Schülern arbeiten zur selben Zeit am gleichen Lerngegenstand.

 

 

Auch im Regelunterricht werden alle Schüler_innen der Dannewerkschule entsprechend ihren Fähigkeiten und Begabungen gefördert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schön, dass Frau Ernst so freundliche Worte für unsere Arbeit gefunden hat. Ganz herzlichen Dank für den Besuch.