KOOPERATION MIT DER UNI FLENSBURG

 

Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Flensburg, Zentrum für Lehrerbildung

 

Die Kooperation der Europa-Universität Flensburg mit der Dannewerkschule wurde am 22.11.2019 verlängert und erweitert.

Ziel dieser Kooperation bleibt die verstärkte Zusammenarbeit zwischen Universität und Schule. Einerseits wird Studierenden ein praktisches Arbeitsfeld für die Umsetzung ihrer Projektideen zur Verfügung gestellt. Andererseits erhält die Schule durch diese Kooperation Unterstützung in den Prozessen der Schul- und Unterrichtsentwicklung.

In den vergangenen drei Jahren

  • erhielten 36 Praktikanten/innen die Möglichkeit, sich als Lehrkraft im Unterricht auszuprobieren.
  • fanden zwei Befragungen von Schüler*innen und Lehrkräften statt, die die Entwicklung der Medienkompetenz aufzeigen. Hier wird eine deutliche Verbesserung der Situation sichtbar.

Für die nächsten Jahre ist in der Planung:

  • die Durchführung des Verbundprojektes Dig*In: Digitalisierung und Inklusion – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen einer inklusiven digitalen Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • am 2.3.2020 ein Schulmedientag für Lehrkräfte mit Unterrichtshospitationen und einem Vortrag von Frau Dr. Schaumburg

An dem Kooperationstreffen nahmen teil:

  • Prof. Dr. Marion Pollmanns, Direktorin des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung
  • Dr. Ann-Kathrin Stoltenhoff, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Seminar für Medienbildung
  • Eckhard Haeger, 1. Stellv. Bürgervorsteher
  • Finn Hübner, Medienbeauftragter Dannewerkschule
  • Andrea Schönberg, Rektorin Dannewerkschule

Zum Schuljahr 2016/17 (22.06.2016) wurde die Dannewerkschule als erste nicht Flensburger Schule Kooperationsschule.

 

Zusammenarbeit mit der Universität Flensburg

Zwischen der Universität Flensburg und der Dannewerkschule gibt es seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit im Bereich der schulpraktischen Ausbildung der Studierenden. Alle erforderlichen Praktika (P2, P3, Praxissemester) können an unserer Schule durchgeführt werden.

Den zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer bieten wir Einblicke in alle schulischen Bereiche. Hierzu gehören die…
Einführung in die Schule/ in die Klasse,
Unterstützung bei der Vor-und Nachbereitung von Unterrichtssituationen,
Einbindung in Förder- und Forderangebote (Deutsch als Zweitsprache, Förderstunden,
Begabtenförderung),
Einführung in Verwaltungsaufgaben einer Lehrkraft,
Einbindung in die Elternarbeit.
Begleitung in Konferenzen und andere Besprechungen.
 
Einblicke sind möglich in viele verschiedene Fachrichtungen, z.B. Ästhetische Bildung, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Arbeit – Wirtschaft – Technik.
 
Unsere Lehrkräfte freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Studierenden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Ausbildungskoordinator Helmut Doormann.