WPU VERBRAUCHERBILDUNG

 

Kindern und Jugendlichen Medienkompetenz zu vermitteln, hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Deswegen erhalten Schülerinnen und Schüler einen Medienpass, den sie bereits in Klassenstufe fünf beginnen und dann stetig erweitern. Darin werden erlernte Kompetenzen dokumentiert, die sie für die digitale Welt wappnen. Weil Verbraucherschutz aber über das sichere Surfen im Internet hinausgeht, ist Verbraucherbildung ein wichtiger Baustein des WPU - Angebots. Darin werden diverse Themen wie der Umgang mit Konflikten, Zivilcourage oder Essstörungen behandelt.

Die Verbraucherbildung bezieht sich aber auch auf die Vermittlung von Alltagskompetenzen. Sie will Konsumenten (=Verbraucher) z.B. dazu befähigen, dass

 

sie verantwortlich einkaufen

sie ihr zur Verfügung stehendes Budget verantwortlich verwalten

sie Vorsorge für kritische Lebenssituationen treffen

sie eine gesunde Ernährung umsetzen können

sie einen kritischen Umgang mit Medien und Werbung pflegen

 

 

 

Themenüberblick

 

Klasse 7

Ernährungsempfehlungen/Vermittlungsmodelle//Essen und Identität/individuelle
Essmuster

Konsumverhalten / Konsumentscheidungen / Lebensführung und
Konsumgewohnheiten im globalen, regionalen und familiärem Zusammenhang

Tragweite der Handlungen im Internet (z. B. Soziale Netzwerke) / Datenschutz,
Urheberrecht

Lebensplanung und Gestaltung / Zukunftsplanung/ eigene Ressourcen

 

Klasse 8

Internetrecherchen / Auswertung von Daten: Grafiken, Tabellen, Fragebogen

Lebensmittelauswahl, -qualität und -sicherheit

Haushalts-, Familien und Selbstmanagement

Der kritische Konsument

 

 

Klasse 9

Medien und Medieninhalte

Einflussfaktoren (Werbung, Verbraucherfallen, Gruppenzwänge ...)

Du und ich als Teil der Gesellschaft / Zivilcourage / Ehrenamt /
Sozialverantwortung

Arbeitsteilung, -planung und –organisation, sachgerechter Umgang mit
Lebensmitteln,  Arbeitsmaterialien und Werkstoffen / Hygiene

 

Klasse 10

biologisch-nachhaltige vs. konventionelle Landwirtschaft / saisonal und regional
/Fairtrade / Abfallvermeidung / Recycling / Lebensmittelverschwendung

Körperbilder / Selbstwertgefühl / Essstörungen / Sport, Fitness /
Nahrungsergänzung

 

Jedes Fach hat in der Schule seine Berechtigung, aber das Fach Verbraucherbildung nimmt einen besonderen Stellenwert ein, denn es befähigt zum verantwortungsvollen Leben in Gegenwart und Zukunft. Wir können unseren Schülerinnen und Schülern versprechen, dass alles, was sie in diesem Fach lernen, zum Einsatz kommt. Diese Erkenntnis motiviert sie täglich aufs Neue!