SCHULAUSFLUG ZUM SCHLOSS GOTTORF

 

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien erwartete die Schülerschaft und das Kollegium der Dannewerkschule noch ein besonderes Ereignis: Ein gemeinsamer Schulwandertag zum Schloss Gottorf.

Das Kollegium der Dannewerkschule hatte sich an einem Fortbildungstag über die Projekte informiert, um den Schülern die Angebote vorzustellen. Aus einer großen Anzahl an Projekten konnten die Schüler im Vorwege ihre Favoriten wählen. Die Workshops wurden von fachkundigen Betreuern altersstufengerecht und pädagogisch vielfältig geplant und betreut.

 

 

In einer langen Karawane machten sich alle Schüler_innen und Lehrkräfte zu Fuß auf den Weg, der im Schlosshof endete, wo die jeweiligen Betreuer schon auf ihre Teilnehmer warteten und sie zu ihren Stationen führten.

 

 

Wie lange wurde am Nydamboot gebaut? Welche Knochenfunde begeisterten die Wissenschaftler? Wie lebten und arbeiteten die Menschen in der Steinzeit, im Mittelalter und im Barock? Wie konnte eine Dame einem Herrn eine nonverbale Botschaft per Fächer zukommen lassen? Ist die Herstellung eines Holzschnittes auch für uns möglich? Diese und viele andere Fragen sollten an diesem Tag im Schloss beantwortet werden.

 

 

 

 

Die vielfältigen Angebote mit hohem Praxisanteil boten den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die unterschiedlichen Epochen unserer Geschichte. Bei den Verkleidungsaktionen mit prächtigen Kostümen war der Spaßfaktor natürlich besonders hoch und auch das Gefühl, sich in der Zeit des Mittelalters oder des Barocks zu bewegen, leichter nachzuempfinden.

 

Link +

 

 

 

 

Link +

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders schön war auch, dass man in den Projekten viel ausprobieren, anfassen und anfertigen durfte, was bei einem normalen Museumsbesuch nicht immer möglich ist. So brachte der eine oder andere Schüler stolz sein selbst erstelltes Produkt aus dem Workshop mit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link ++

 

Mit einem gemeinsamen Foto im Innenhof des Schlosses wurde der Schulwandertag beendet. Fazit einiger Schüler: „Cool und interessant.“ „Gerne mal wieder.“ „Besser als Unterricht.“ Diejenigen, die das Schloss bisher noch nicht besucht hatten, waren sehr erstaunt: „Ich hätte gar nicht gedacht, dass es so riesig ist!“

Der gemeinsame Schulausflug macht Lust auf weitere Aktionen dieser Art. So wird es vielleicht auch im nächsten Jahr einen Wandertag geben, an dem geforscht, gestaunt und gestaltet wird.

 

Link ++